Zufriedene Kunden

Häufig geklickte Links

»aproxima Team

»Referenzen Marktforschung

»Referenzen Sozialforschung

»Telefonlabor

»Jobs

Mitgliedschaften

aproxima ist Mitglied im ADM e.V.
   
aproxima ist Mitglied im Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.
   
aproxima ist Mitglied bei ESOMAR
   
Sebastian Götte ist persönliches Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF)
   
aproxima ist Mitglied im BVMW



Als Mitglied des ADM unterstützt aproxima die Initiative Markt- und Sozialforschung e.V.

Die aproxima-Webseite wird klimaneutral gehostet:

Geschichtsbilder im wiedervereinten Deutschland

Eine explorative Studie mit Hilfe der Q-Methode

Im Jahr 2014 jähren sich vier zentrale Ereignisse der jüngeren deutschen Geschichte: Der Beginn des 1. Weltkrieg liegt dann 100 Jahre zurück, der des 2. Weltkriegs 75 Jahre. Die Friedliche Revolution von 1989 wird zum 25. Mal gefeiert und die EU-Osterweiterung zum 10. Mal. Alle diese Ereignisse prägen Deutschland, so wie es heute ist und wie es sich entwickeln wird. Doch wie werden sie heute in der Bevölkerung wahrgenommen, wie reflektiert und wie interpretiert - kurz, welche Bilder haben die Deutschen von diesen Ereignissen im Kopf?

Die Suche nach diesen Bildern war zentrales Ziel der Studie "Geschichtsbilder in Deutschland". Und weil geschichtliche Ereignisse nicht isoliert in Raum und Zeit stehen, sollten zusammenhängende Einstellungsmuster aufgedeckt werden, die Parallelen in der Wahrnehmung und Interpretation dieser Ereignisse zeichnen.

Eine solch innovative Fragestellung verlangt nach einer innovativen Forschungsmethode. Die Daten der Studie wurden deshalb mit der so genannten "Q-Methode" erhoben und analysiert. Ihr Vorteil liegt vor allem darin, komplexe Meinungsbilder exakt zu typisieren und detailliert und lebensnah zu beschreiben.

Träger der Untersuchung war der Lehrstuhl Strukturanalyse moderner Gesellschaften an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt. Die Durchführung der Untersuchung wurde mit finanziellen Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert. Als Kooperationspartner beteiligt an der technischen Durchführung der Untersuchung war außerdem die aproxima Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung Weimar mbH.

Auf dieser Seite finden Sie nun den Ergebnisbericht der Studie. Sie können entweder online in ihm blättern oder als PDF-Dokument herunterladen. Wir wünschen Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre!

PDF Download (690 kb)